Dadaismus

Dadaismus
m; -, kein Pl. Dadaism
* * *
der Dadaismus
dadaism
* * *
Da|da|ịs|mus [dada'ɪsmʊs]
m -, no pl
Dadaism, Dada
* * *
Da·da·is·mus
<->
[dadaˈɪsmʊs]
m kein pl
[der] \Dadaismus Dadaism
* * *
Dadaismus m; -, kein pl Dadaism

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Нужна курсовая?

Look at other dictionaries:

  • Dadaismus — Dada oder Dadaismus war eine künstlerische und literarische Bewegung, die 1916 von Hugo Ball, Tristan Tzara, Richard Huelsenbeck, Marcel Janco und Hans Arp in Zürich gegründet wurde und sich durch Ablehnung „konventioneller“ Kunst bzw.… …   Deutsch Wikipedia

  • Dadaismus — Dada * * * Da|da|ịs|mus 〈m.; ; unz.; Kunst〉 literar. künstler. Bewegung nach dem 1. Weltkrieg, die bewusste Primitivität pflegte [nach dem Stammellaut dada] * * * Da|da|ịs|mus, der; : internationale revolutionäre Kunst u. Literaturrichtung um… …   Universal-Lexikon

  • Dadaismus in der Literatur: »Ich will keine Worte, die andere erfunden haben« —   Was taten die Dadaisten? Sie sagten, es ist egal, ob man irgendein Gepuste von sich gibt oder ein Sonett von Petrarca, Shakespeare oder Rilke, ob man Stiefelabsätze vergoldet oder Madonnen schnitzt. Geschossen wird doch, gehungert wird doch,… …   Universal-Lexikon

  • Dadaismus in der bildenden Kunst: Die »Abschaffung« der Kunst —   In Zürich, in der neutralen Schweiz, trafen sich 1915 einige freigeistige, pazifistisch eingestellte Dichter, Maler und Theaterleute, um dem Rationalismus ein anarchistisches Spottlied zu singen. »Angeekelt von den Schlächtereien des… …   Universal-Lexikon

  • Dadaismus — Da|da|ịs|mus 〈m.; Gen.: ; Pl.: unz.〉 literar. künstler. Bewegung nach dem 1. Weltkrieg, die bewusste Sinnentfremdung pflegte [Etym.: nach dem Stammellaut dada] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Dadaismus — Da|da|is|mus der; <zu ↑...ismus> internationale Kunst u. Literaturrichtung um 1920, die jegliches Kunstideal negierte u. absolute Freiheit der künstlerischen Produktion sowie einen konsequenten Irrationalismus in der Kunst proklamierte …   Das große Fremdwörterbuch

  • Dadaismus — Da|da|ịs|mus, der; <nach französisch kindersprachlich »dada« = Holzpferdchen> (Kunst und Literaturrichtung um 1920) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Dada — Dadaismus * * * Dạ|da 〈m.; od. s; unz.; Kunst; kurz für〉 1. Dadaismus 2. Vertreter des Dadaismus * * * Dạ|da, der; [s] [nach frz. kinderspr. dada (lautm.), das willkürlich als »Symbolwort« ausgesucht wurde]: a) Symbol u. programmatisches… …   Universal-Lexikon

  • Dada — oder Dadaismus war eine künstlerische und literarische Bewegung, die 1916 von Hugo Ball, Tristan Tzara, Richard Huelsenbeck, Marcel Janco und Hans Arp in Zürich gegründet wurde und sich durch Ablehnung „konventioneller“ Kunst bzw. Kunstformen… …   Deutsch Wikipedia

  • Dadaist — Dada oder Dadaismus war eine künstlerische und literarische Bewegung, die 1916 von Hugo Ball, Tristan Tzara, Richard Huelsenbeck, Marcel Janco und Hans Arp in Zürich gegründet wurde und sich durch Ablehnung „konventioneller“ Kunst bzw.… …   Deutsch Wikipedia

  • Arrieregarde — Der Begriff Avantgarde stammt ursprünglich aus dem Sprachschatz des französischen Militärs und bezeichnet die Vorhut, also denjenigen Truppenteil, der als erster vorrückt und somit zuerst in Feindberührung tritt. Das Gegenstück ist die Nachhut… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”